Meine individualisierte und personalisierte e-Reader Kindle Hülle

Vor einigen Wochen habe ich mich entschlossen, mir einen e-Reader zu kaufen. Jetzt bin ich ein stolzer Besitzer des neuen Kindle Paperwhite e-Readers von Amazon. Auch die 3G Option habe ich gewählt, so dass ich jetzt weltweit und egal wo ich bin, mir E-Books herunterlagen kann. Da das Gerät ja auch geschützt werden muss, habe

Meine individualisierte und personalisierte e-Reader Kindle Hülle

Vor einigen Wochen habe ich mich entschlossen, mir einen e-Reader zu kaufen. Jetzt bin ich ein stolzer Besitzer des neuen Kindle Paperwhite e-Readers von Amazon. Auch die 3G Option habe ich gewählt, so dass ich jetzt weltweit und egal wo ich bin, mir E-Books herunterlagen kann.

Da das Gerät ja auch geschützt werden muss, habe ich ein bisschen nachgeforscht und mir verschiedene Blogs im Internet angeschaut. Leider gab es nicht so wirklich gute Blogs auf deutsch, die mir viele Informationen zu verschiedenen Hüllen geben konnten und wirklich aufschlussreich waren.

Daher habe ich mir gedacht, einen Blog zu eröffnen und die verschiedensten Cases, Taschen und Hüllen von den verschiedensten Herstellern zu testen, analysieren und hier meine Ergebnisse zu präsentieren.

Hier gleich zu meinem ersten Test:

Ich bin vor ein paar Woche auf caseable gestoßen und war überrascht, welche große Auswahl mir an e-Reader Hüllen geboten wurde. caseable kommt aus New York und Berlin und produziert lokal und in Handfertigung alle möglichen Hüllen und Taschen für Tablets, e-Reader, Handys und Laptops und das personalisiert und individualisiert. Das fand ich natürlich direkt sehr spannend und entschied mich, mir mein eigenes Case zu gestalten. Zunächst wird man über den Customizer geleitet und kann dort seine Hülle gestalten – auch bei den Innenfarben stehen fünf zur Auswahl.

Gesagt getan…ich habe mir auf www.caseable.de nun ein Case selbst designed, das könnt ihr hier sehen: http://csbl.ly/RMjHbE. Da ich jetzt nicht so kreativ bin, bin ich durch die Motive gegangen und habe mir dann das “NY loves me” Bild ausgesucht und auf das Produkt gelegt. Auch die Rückseite habe ich direkt so gestaltet. Der Bestellprozess war sehr einfach und nach ein paar Minuten war der Bestellvorgang abgeschlossen.

Sieben Tage später kam die Hülle bei mir – recht schnell muss ich sagen für eine individuell hergestellte Kindle Hülle. Die Qualität ist ziemlich gut – man sieht aber teils, dass es handgefertigt ist, was allerdings eigentlich recht sympatisch ist, wenn man alle anderen Hüllen sich mal anschaut, die es im Markt gibt und die aus China kommen. Wir sind

Die Hülle von caseable hat 39€ gekostet  absolut fair, wenn man sich überlegt, dass das Case personalisiert und dazu noch aus recycelten Materialien hergestellt wurde. Versand war in meinem Falle kostenlos, da ich eine Aktion wahrgenommen habe…sonst kostet es 3,90. Wenn man sich so durch die Website klickt, sieht man recht schnell, wie hochwertig und genau die Produkte “gesourcet” werden.

Interessant ist auch die Möglichkeit zu sehen, wo man seinen alten elektronischen Abfall entsorgen kann, da caseable eine Partnerschaft mit e-Stewards eingegangen ist. Sehr spannend.

Was ich auch cool fand war, dass es über www.facebook.com/caseable die Möglichkeit gab, mein Case zu posten und dadurch den Betrag zurückzugewinnen – daher hoffe ich, dass ihr alle kräftig für mich voted und mein Bild dort liked ;)

Die nächste Review folgt bald. Ich habe soeben auch eine andere Hülle von Amazon bestellt, die komplett aus Leder ist – aber auch etwas mehr als die von caseable gekostet hat. Ihr werdet von mir hören – ich freue mich sehr auf meine Zeit als Blogger ;)